OffPage Optimierung

Unser Angebot

Unser Angebot an Sie

Die OffPage-Suchmaschinenoptimierung baut auf der OnPage-Optimierung auf: Hierbei geht es um die Pflege Ihrer Marke und Online-Reputation.
Zu einer anhaltend hohen Präsenz in den Google-Suchergebnissen gehört ein gepflegtes Backlinkprofil und hochwertiger Content. Ihre Vorteile der OffPage-Optimierung:

  • Negative Backlinks wirken sich nicht mehr auf Ihr Google Ranking aus
  • Sie lernen von der Konkurrenz
  • Ihr Content bringt Ihren Kunden einen wirklichen Mehrwert und wird geteilt
  • Sie können besser mit (schlechten) Online-Bewertungen umgehen
  • Sie sammeln wertvolles Kundenfeedback

Die OffPage Suchmaschinenoptimierung bezeichnet die Pflege Ihrer Markenpräsenz und Reputation, um langfristig mehr Besucher zu Ihrer Seite zu führen und Ihr Google Ranking zu verbessern.

Es genügt nicht, sich nur um technische und inhaltliche SEO zu kümmern; Sie müssen auch dafür sorgen, dass diese Anstrengungen erkannt und belohnt werden.

Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie einen wunderschön eingerichteten Laden besitzen, aber alle Leute daran nur vorbeilaufen. Wir untersuchen gezielt, wie Sie Besucher zu Ihrer Seite führen, und welche Inhalte Ihnen dabei helfen.

Google bewertet die Qualität Ihrer Seite unter anderem anhand Ihres Backlinkprofils. Dieses Profil umfasst die Art und Anzahl der Links, die von anderen Webseite auf Ihre Homepage verlinken. Da es sich dabei um Inhalte handelt, die sich nicht auf Ihrer Webseite befinden, spricht man von OffPage-Optimierung.

Ein Backlink (engl. ein Link der von einer anderen Seite zurück zu Ihnen führt) ist dabei Ausdruck von Vertrauenswürdigkeit – je mehr andere Internetnutzer eine Seite verlinken, desto mehr ist Google davon überzeugt, dass diese Seite Hand und Fuß hat. Das verschafft Ihnen wichtige Punkte im Ranking und Sie werden dadurch weiter oben in den Google Suchergebnissen landen.

Um positive, wirksame Backlinks zu schaffen, muss Ihre Homepage einen konkreten Mehrwert für die Besucher darstellen. Werbeanzeigen und technische SEO-Verbesserungen führen Sie nur ans Ziel, wenn Ihre Inhalte auch das halten, was Sie dem Besucher versprechen. Wir beraten Sie im Bereich Content-Erstellung und wie Sie sich als Experte positionieren. Auch im Bereich Social Media stehen wir Ihnen gerne tatkräftig zur Seite.

Es genügt nicht, Ihre Leistungen für Kunden nur zu beschreiben. Sie müssen auch einen Mehrwert bieten der den Kunden sofort beim Besuchen Ihrer Webseite hilft – denn Lösungen auf häufige Fragen werden viel eher geteilt. Wir erstellen für Sie Leitfaden und individuelle Empfehlungen, wie Sie auf Benutzer zugeschnittene Inhalte erstellen und unterstützen Sie bei der strukturellen Organisation Ihrer Webseite.

Das Ziel ist es, hochwertige und präzise Inhalte zu Ihrer Marke zu schaffen, die dazu führen, dass Ihre Besucher die Inhalte auf sozialen Netzwerken oder ihren eigenen Webseiten teilen.

Um diese Backlinks im Blick zu behalten, erstellen wir für Sie ein umfangreiches Linkprofil. Außerdem führen wir eine Konkurrenzanalyse durch und vergleichen die wichtigsten Kennzahlen Ihrer Wettbewerber, um neue Strategien für Ihre Domain zu entwickeln.

Woher kommen die Besucher Ihrer Konkurrenz? Und wie können Sie versuchen, auf ähnliche Besuchergruppen zuzugreifen? Dieses Wissen kann Ihnen beim Aufbau Ihrer Webseite und Ihrer Marke wichtige Dienste leisten.

Google belohnt hochwertige Backlinks, doch negativ bewertete Seiten färben ebenfalls auf Ihre Domain ab. Zum Beispiel erkennt Google, wenn eine Webseite nur ein größtenteils inhaltsleeres Verzeichnis an Seiten beinhaltet, die nur zur schnellen Backlink-Generierung erstellt wurden.

Die Praxis, Links zur eigenen Seite für ein besseres Ranking einzukaufen, war für einige Zeit sehr beliebt; mittlerweile sind Google solche Webseiten bekannt und Links von diesen Seiten werten Ihr Linkprofil und Ihr Google-Ranking ab. Als dieses Update bei Google umgesetzt wurde, verloren einige große deutsche Webseiten nachhaltig an Suchmaschinen-Traffic – Sie sollten diesen Bereich also nicht unterschätzen!

Diese negativen Links lassen sich identifizieren und entwerten.

Wir kümmern uns darum, Ihr Linkprofil zu schärfen, und verhindern, dass diese unerwünschten Backlinks Ihre Google-Wertung negativ beeinflussen. Solche langfristigen Maßnahmen sind eines der Fundamente der Suchmaschinenoptimierung.

Doch wie verhält es sich mit anderen negativen Einflüssen auf Ihre Marke und Ihre Webseite, zum Beispiel schlechte Bewertungen bei Google oder einen Mangel an gutem Feedback? Wir beraten Sie gerne zu Ihrem Reputations-Management und helfen, das Online-Profil Ihrer Marke zu schärfen. Dazu gehören zum Beispiel Hilfe beim Aufbau einer effektiven Kundenkommunikation (z.B. E-Mail-Marketing) und die Einrichtung eines Portfolios an Kundenbewertungen. Mit unserer langjährigen Erfahrung in diesem Bereich stehen wir Ihnen gerne zur Seite.




Do it Yourself

Sie haben sich mit dem Thema SEO bereits vertraut gemacht und Ihre Webseite grundlegend technisch und inhaltlich optimiert. Sie haben sich in verschiedenen Verzeichnissen eingetragen und überwachen Ihre Erfolge mit der Google Search Console. Kurz: Sie haben die wichtigsten Schritte der Suchmaschinenoptimierung schon getan und Ihre Firma im Internet wirksam positioniert.

Jetzt heißt es zunächst: Geduld. Es wird eine Weile dauern, bis Google Ihre Seite komplett wahrgenommen und einsortiert hat. Es dauert auch, bis entsprechende Statistiken bereitstehen.

Doch wie geht es weiter? Eine rein technisch optimierte Webseite bringt noch keine Besucherstürme. Der sogenannte Traffic, die Anzahl an Zugriffen auf Ihre Seite, ist ein sehr wichtiges Kriterium für das Google Ranking. Daher benötigen Sie unbedingt mehr Besucher auf Ihrer Homepage.

Dieser Aspekt Ihrer Webseite ist sozusagen ein Teufelskreis: Mehr Besucher steigern das Ranking Ihrer Seite – und ein besseres Ranking bringt Ihnen mehr Besucher. Wo greifen Sie also ein?

Um langfristig die Besucherzahlen Ihrer Homepage zu erhöhen, und damit Ihre Bekanntheit zu steigern, ist ein andauerndes Engagement unbedingt erforderlich. Verlassen Sie sich nicht allein auf den Google Algorithmus oder schalten Sie ohne Hintergrundwissen teure Werbung.

  1. Wie positioniere ich mich als Experte?
  2. Wie verhindere ich, dass meine Seite "einschläft"?
  3. Welche Inhalte wirken am Besten auf Besucher?
  4. Wie strukturiere ich meine Texte für die Besucher?

Wie positioniere ich mich als Experte?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...Ihre Webseite demonstriert Ihre Kompetenzen
  • ...verbreiten Sie Ihre Inhalte um Backlinks zu erhalten
  • ...helfen Sie mit konkreten Tipps in Foren und Online-Gruppen
  • ...bauen Sie langfristig Vertrauen in Ihre Marke auf
Im Detail

Sich als Experte zu positionieren ist ein zentraler Aspekt des Inbound-Marketings und hängt eng mit dem Suchmaschinen-Marketing zusammen. Ihre Webseite verkauft nicht nur Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen, sondern zeigt auch, wer Sie sind und was Sie können.

Dafür sind ausführliche Texte notwendig. Ihre Homepage-Texte bilden ein gutes Fundament, welches Sie als Experte in Ihrem Bereich zeigt. Ob diese nun in einem klassischen Blog oder einfach als zusammenhängende Artikel veröffentlicht sind, spielt nicht so eine große Rolle, solange genügend interne Verlinkungen den Leser durch die Seite lenken.

Doch nun geht es darum, Ihren Content zu streuen. Melden Sie sich in sozialen Netzwerken an und erstellen Sie Seiten für Ihren Betrieb. Dort sollten Sie auf jeden Fall jeden neuen Artikel oder Beitrag teilen.

Melden Sie sich in themenrelevanten Foren an oder treten Sie z.B. einer großen Facebook-Gruppe zu Ihrem Thema bei. Beantworten Sie Fragen von anderen Mitgliedern. Wenn einer Ihrer Artikel oder die Inhalte Ihrer Webseite jemandem weiterhelfen können, zögern Sie nicht, einen Link zu posten.

Über solche Gruppen entdecken Sie meistens auch Gleichgesinnte, mit denen Sie eine Kooperation anstreben können. Bieten Sie an, gegenseitig Gastbeiträge auf beiden Webseiten zu veröffentlichen. So erhalten beide Partner Zugriff auf neue Interessenten.

Achten Sie immer darauf, in Ihren Beiträgen authentisch und hilfsbereit aufzutreten. Es macht sich leider schnell bemerkbar, wenn Sie mit oberflächlichen Antworten nur auf schnelle Klicks aus sind. Ein komplett unverbindliches, selbstloses Helfen dagegen erzeugt dauerhaft Vertrauen. Dieses Vertrauen in Ihr Expertendasein bringt Ihnen möglicherweise jahrelang treue Kunden.

Kurz gesagt: Sie "verschenken" Ihre Expertise, um potenzielle Kunden von Ihrem Unternehmen zu überzeugen.

In welchen Netzwerken Sie mit Ihrem Thema am Besten aufgehoben sind erklären wir im Bereich 'lokale Suchmaschinenoptimierung'.

Wie verhindere ich, dass meine Seite "einschläft"?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...informieren Sie sich über aktuelle Themen Ihrer Branche
  • ...pflegen Sie einen Blog oder Newsbereich auf Ihrer Webseite
  • ...bearbeiten Sie rückwirkend alte Beiträge um sie aktuell zu halten
Im Detail

Ein Experte bleibt nur dann glaubwürdig, wenn er in seinem Thema über aktuelle Entwicklungen Bescheid weiß und das auch nach außen demonstriert. Dazu sollten Sie auf Ihrer Homepage einen Blog oder Newsbereich pflegen. Selbst kurze Beiträge in regelmäßigen Abständen vermitteln Ihr dauerhaftes Interesse am Thema und beweisen Ihre Fachkenntnis.

Zwar interessiert sich nicht jeder Besucher Ihrer Webseite für die neusten Trends in Ihrer Sparte – doch es vermittelt unterschwellig den Eindruck, dass Sie wissen, was Sie tun. Ihre Kunden fühlen sich gut aufgehoben im Wissen, dass Sie auf dem Laufenden sind und sich schon melden werden, wenn es bahnbrechende Neuerungen gibt.

Haben Sie auch Ihre älteren Artikel im Blick. Wenn Sie vor einem Jahr einen Artikel zu einem bestimmten Thema geschrieben haben, kann es sein, dass diese Informationen mittlerweile veraltet sind. Prüfen Sie dies und aktualisieren Sie den Artikel mit einem entsprechenden Hinweis im Einleitungssatz.

Das zeigt, dass Sie am Ball bleiben und dafür sorgen, dass auf Ihrer Webseite keine Falschinformationen "versacken". Den aktualisierten Artikel sollten Sie natürlich als nächstes mit einem Hinweis auf die Änderungen in Ihren Netzwerken teilen.

Welche Inhalte wirken am Besten auf Besucher?

Eine einfache Faustregel ist: überlegen Sie sich auf jeder Seite Ihrer Homepage, welche Frage diese beantwortet oder welches Problem durch Ihr dortiges Angebot gelöst wird.

Meistens handelt es sich um W-Fragen: Was, Wer, Wann, Wo, Warum und Wie.

Beispiel:

Was brauche ich, um SEO-Texte zu schreiben?

Wer besucht meine Webseite?

Wann sollte ich mit Online-Marketing anfangen?

Wo finde ich gute Inhalte für meine Homepage?

Warum sind gute Homepage-Texte so wichtig?

Wie optimiere ich meine Homepage-Texte?

Sie müssen natürlich auch hier nicht zwingend langen Artikel schreiben. Beantworten Sie zu jedem Produkt und jeder Dienstleistung auf Ihrer Homepage einige dieser Fragen in kurzen Abschnitten. Damit können Google und Ihre Besucher Ihre Seite bereits besser einordnen.

Sie sind nicht sicher, welche Probleme oder Fragen potentielle Kunden zu Ihrem Angebot haben? Dann googeln Sie sie einfach selbst! Am Ende der Suchergebnisseite finden Sie eine Auflistung, welche ähnlichen Suchanfragen es zu diesem Thema gibt.

SEO und Content-Erstellung: Ideen aus der Google Suchergebnisseite | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger

Wie strukturiere ich meine Texte für die Besucher?

Ihre Webseite sollte logisch und für Besucher nachvollziehbar aufgebaut sein und auf jeder einzelnen Seite sollte klar sein, welche Inhalte sich dort befinden. Und genau das bewertet dann auch Google positiv.

Bauen Sie Ihre Texte grob nach diesem Muster:

Geben Sie der Seite eine eindeutige Überschrift. Sagen Sie im ersten Satz, was der Inhalt sein wird. Nennen Sie kurz und knapp die Informationen. Fassen Sie am Ende des Textes nochmals zusammen, was das Ergebnis der Informationen ist.

Webseiten-Besucher wollen keine Romane lesen, sondern Probleme lösen. Das bedeutet: Schreiben Sie so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Ihr Text soll die Frage des Besuchers beantworten, mehr nicht.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Tipps und Tricks weiterhelfen zu können. Gerne beraten wir Sie persönlich noch ausführlicher zum Thema Bekanntheit und Link Building!

Ranking

Das Ranking (engl. Einstufung) einer Webseite bezeichnet ihre Platzierung auf der Suchergebnisseite einer Suchmaschine. Je höher das Ranking, desto weiter oben wird eine Seite in den Suchergebnissen aufgeführt.

Ist das Thema OffPage-SEO neu für Sie?
Wir helfen Ihnen!

0621 405463-0

info[bei]weik[punkt]online