OnPage Optimierung

Die Technik, die Sie voran bringt

Unser Angebot

Unser Angebot an Sie

Bevor Sie sich um Anzeigen kümmern, brauchen Sie eine technisch einwandfrei für Google optimierte Webseite. Viele technische Probleme einer Seite sind nicht auf den ersten Blick offensichtlich, wirken sich aber auf Ihr Ranking bei Google aus.

Wir prüfen für Sie Ihren Internetauftritt von Grund auf und identifizieren und beheben technische Mängel:

  • Sie erhalten eine technisch perfekt strukturierte Seite
  • Ihre Homepage wird schnellere Ladezeiten erreichen
  • Ihre Bilder werden von Google auch als Inhalte erkannt
  • Ihre Webseite wird für Mobilgeräte optimiert
  • Ihre Keywords werden effektiv eingesetzt

Als Marketing-Agentur mit jahrelanger Erfahrung im Webdesign wissen wir, dass eine erfolgreiche SEO-Strategie mit einwandfreier Technik beginnt.

Bevor Sie Ihr Anzeigen-Budget planen, sollten Sie sich also zunächst darum kümmern, dass Ihre Homepage alle technischen Anforderungen von Suchmaschinen wie Google erfüllt.

Seien wir ehrlich: wenn Sie eine veraltete und technisch hinkende Seite bewerben, kämpfen Sie gegen (Google) Windmühlen. Gleichen Sie die Mängel der Seite nicht durch Anzeigen oder exzessives Keyword-Spamming aus. Google wird das langfristig nicht belohnen.

Wir prüfen deshalb für Sie Ihren Internetauftritt auf Herz und Nieren, identifizieren technische Mängel und schlagen vor, wie wir diese beheben, bevor wir die nächsten SEO Schritte gehen.

Viele technische Mankos sind für den gewöhnlichen Besucher einer Homepage nicht ersichtlich, stellen aber Stolpersteine und Lücken für die Algorithmen einer Suchmaschine dar.

Zum Beispiel ist es für Google wichtig, dass Ihre Seiten logisch durch Überschriften strukturiert sind. Ob sie diese Voraussetzung technisch einhält, ist allein am Aussehen der Seite nicht zu erkennen. Wir arbeiten dagegen direkt im Code und prüfen, ob Ihre Seite diese Bausteine korrekt verwendet.

Wir optimieren alle Bilder Ihrer Webseite anhand der modernen SEO-Anforderungen und sorgen dafür, dass diese die Ladezeit Ihrer Seite nicht unnötig erhöhen. Google liest nicht nur Ihre Texte für das Ranking aus, auch ihre Bilder liefern wichtige Hinweise darauf, worum es auf Ihrer Webseite geht und müssen entsprechend für Google "lesbar" gemacht werden.

Eine technisch fehlerfreie Seite ist für uns dann die Basis, auf der wir aufbauen: Wir kümmern uns nicht nur darum, dass Ihre Webseite funktioniert, sondern lotsen auch alle Nischen aus, in denen Sie mit zusätzlichen Inhalten die Seite noch präziser für Suchmaschinen optimieren können.

Dazu gehören die META-Tags der Seite, die strategische Platzierung von Keywords und die Optimierung von internen Strukturen und Verlinkungen.

Einzeln wirken Veränderungen wie der Titel der Seite oder die genauen Schlagwörter nicht besonders beeindruckend. In der Masse machen diese Stellschrauben aber den Erfolg einer Homepage in den Google-Suchergebnissen aus.

Wir bieten Ihnen an, unsere gesammelte Expertise für Sie einzusetzen. Google aktualisiert permanent seinen Suchalgorithmus und passt seine Anforderungen an. Zum Beispiel ist es heute mehr den je wichtig, dass Webseiten für Mobilgeräte optimiert sind, da Google diesen Faktor mittlerweile bei den Suchergebnissen mehr gewichtet.

Suchmaschinenoptimierung ist kein einmaliges Pflaster, sondern ein andauernder Prozess, mit dem Sie sich auf der Bühne des Internets behaupten!

Sie wollen mehr zu unserem Angebot erfahren? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Ihren ersten Homepagecheck!





Do it Yourself

Ihre Homepage sollte zunächst einige technische Grundlagen erfüllen bevor Sie sich um Keyworddichte, gute Texte und Online-Werbung Gedanken machen. Mit diesen Einstellungen haben Sie schon einen wichtigen Schritt in Richtung Suchmaschinenoptimierung getan, denn sie sind unerlässlich für Google und andere Suchmaschinen, um Ihre Seite inhaltlich einzuordnen.

Wir haben die wichtigsten Punkte der OnPage-Optimierung für Sie zusammengefasst:

  1. Welche Rolle spielt der Seitentitel für Google?
  2. Wie gebe ich der Seite eine eindeutige Beschreibung?
  3. Wo platziere ich meine wichtigsten Keywords?
  4. Welche Seitenstrukturen helfen meiner Seite in Google?
  5. Welche Rolle spielen aussagekräftige URLS im SEO?
  6. Welche Länge sollten meine URLs haben?

Welche Rolle spielt der Seitentitel für Google?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...pro Seite ein eindeutiger, einzigartiger Name
  • ...optimale Länge etwa 40-60 Zeichen
  • ...der Titel ist die Überschrift beim Suchergebnis
  • ...enthält das wichtigste Keyword
Das Thema im Detail:

Ein guter Start in die Optimierung Ihrer Webseite beginnt schon bei ihrem Namen. Geben Sie jeder Seite einen eindeutigen Titel. Dieser wird dann an verschiedenen Orten angezeigt:

  • in der Titelleiste des Browserfensters
  • als Name beim Erstellen von Lesezeichen
  • im Browserverlauf
  • als Überschrift von Ergebnissen in Suchmaschinen
OnPage-SEO: So sieht Ihr Seitentitel im Browser aus | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger

Für SEO-Zwecke sollte dieser Titel also informativ und eindeutig sein und die Aufmerksamkeit so auf sich ziehen, dass er häufiger angeklickt wird. Die optimale Länge dieses Titels beträgt zwischen 40 und 60 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Wenn der Titel länger ist, wird er im Google-Ergebnis abgeschnitten, wie in diesem Beispiel:

OnPage-SEO: Zu lange Seitentitel werden bei Google abgeschnitten | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger

Vermeiden Sie es, jeder Seite den gleichen, allgemeingültigen Titel zu geben. Verwenden Sie für jede Seite einen einzigartigen Titel, der exakt benennt, welche Inhalte auf der Seite zu finden sind. Dabei bauen Sie am besten das wichtigste Keyword dieser Seite ein:

OnPage-SEO: So sieht der Seitentitel in den Google-Suchergebnissen aus | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger
Beispiel:

Schlecht: Jede Einzelseite heißt "Webdesign Mannheim". Das ist nicht informativ, verwirrt den Benutzer und Google wertet es als Duplicate Content.

Besser: Die Startseite heißt "Premium-Homepagevorlagen und Online-Marketing aus Mannheim", mit den Unterseiten "Referenzen unserer Kunden" oder "Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger". Diese Titel sind einzigartig und informativ.

Testen können Sie das auch auf dieser praktischen Vorschauseite.

Die Technik dahinter:

Im CMS: Wenn Sie eine Seite oder einen Beitrag in Systemen wie Joomla und Wordpress erstellen, vergeben Sie den Titel direkt als erstes in dem dafür vorgesehenen Eingabefeld. Dieser wird dann auch automatisch als Seitentitel festgelegt.
Testen Sie es, indem Sie einen beliebigen Beitrag auf Ihrer Seite im Browser aufrufen und prüfen, welcher Titel oben in der Browserleiste angezeigt wird.

Im Code: Der Titel befindet sich im title-Attribut Kopfbereich jeder einzelnen Seite:


<head>
<title>Premium-Homepagevorlagen und Online-Marketing | weik.online </title>
</head>

Wie gebe ich der Seite eine eindeutige Beschreibung?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...nutzen Sie die Meta-Tags für eine eindeutige Beschreibung
  • ...Google zeigt bei genaueren Suchen auch Textausschnitte an
  • ...Ihre Seite sollte nur relevante und passende Texte enthalten
Das Thema im Detail:

Im Google-Ergebnis wird für jede Seite eine kurze Beschreibung angezeigt, auch "Snippet" genannt. Dieser Text wird meistens aus dem Inhalt der Seite erstellt.

"In Fällen, in denen der Content einer Seite nicht genügend Text für ein Suchergebnis-Snippet liefert, wird als logische Alternative die Meta-Beschreibung verwendet."

Google Webmaster-Blog "Bessere Snippets für eure Nutzer"

Meistens ist die Beschreibung der Anfang Ihrer jeweiligen Seite, weswegen eine eindeutige Einleitung in Texten immer sinnvoll ist. Wenn ein Benutzer jedoch nach einem bestimmten Begriff gesucht hat, der erst weiter unten in Ihrem Text auftaucht, wählt Google einen Ausschnitt der Seite, nämlich den Text aus der direkten Umgebung des Suchworts, als Beschreibung aus.

In diesem Ausschnitt wird das Suchwort hervorgehoben, um dem Google-Nutzer zu zeigen, dass diese Seite Inhalte enthält, die relevant für ihn sind. Da der umgebende Text hierbei eine wichtige Rolle spielt, ist es wichtig, informative und zum Keyword passende Texte zu schreiben – im Bereich Content-Erstellung erklären wir Ihnen, wie's geht.

OnPage-SEO: Google hebt Suchwörter hervor | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger

Die Meta-Beschreibung können Sie individuell für jede Seite festlegen. Sie sollte, um nicht abgekürzt zu werden, unter 160 Zeichen lang sein. Kurz und knackig muss sie erläutern, worum es auf der jeweiligen Seite geht und sollte dafür zwei bis drei wichtige Schlagwörter enthalten.

Wenn ein Google-Nutzer nach einem bestimmten Schlagwort gesucht hat das in Ihrer Beschreibung vorkommt, wird es von Google ebenfalls hervorgehoben angezeigt, und zieht damit noch mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Ergebnis:

OnPage-SEO: Google hebt Suchwörter hervor | weik.online Suchmaschinenoptimierung Tipps für Neueinsteiger

Auch wenn Sie längere Texte auf Ihrer Homepage verwenden, ist es immer sinnvoll, als Absicherung eine treffende Meta-Description zu verwenden.

Die Technik dahinter:

Im CMS: Je nachdem welches CMS Sie verwenden, können Sie die Seitenbeschreibung entweder direkt in das dafür vorgesehene Feld eintragen oder Sie installieren eine SEO-Erweiterung wie "Yoast" für Wordpress oder "SimpleSEO" für Joomla. Diese ermöglichen Ihnen die Eingabe von zusätzlichen SEO-Texten.

Im Code: Die Meta-Beschreibung der Seite wird im -Attribut eingetragen. Es wird mit der Bezeichnung name="description" näher definiert und befindet sich unter dem title-Attribut im Kopfbereich der Seite:


<head>
<title>Premium-Homepagevorlagen und Online-Marketing | weik.online </title>
<meta name="description" content="Mit unseren professionellen Premium-Homepagevorlagen und intelligenten Online-Marketing-Strategien steigern wir Ihre Bekanntheit, Umsätze und Gewinne!">
</head>

Wo platziere ich meine wichtigsten Keywords?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...platzieren Sie Ihre wichtigsten Schlagwörter in den Meta-Tags
  • ...sie sind nicht mehr das wichtigste Element für das Google-Ranking
  • ...nutzen Sie dennoch die Möglichkeiten die das HTML Ihnen bietet
Das Thema im Detail:

Im Titel und der Beschreibung der Seite ist nicht unendlich viel Platz für viele Schlagwörter. Jedoch können Sie Ihre Keywords gesondert in den Meta-Tags der Seite auflisten.

Anfangs war diese Auflistung ein wichtiger Faktor im Google-Ranking, weswegen sie von vielen Webmastern mit irrelevanten Schlagwörtern überfüllt wurden, ohne dass die dahinterliegende Seite wirklichen Mehrwert für Benutzer enthielt. Deshalb hat sich Google bereits 2009 entschieden, die Keywords nicht mehr in die Bewertung einer Seite für die Google-Ergebnisseite einfließen zu lassen. Der Titel und die tatsächlichen Inhalte spielen seitdem eine immer wichtigere Rolle.

Dennoch sollten Sie diese zusätzliche Meta-Information nicht gänzlich weglassen, denn verschiedene Webdesigner haben über die Jahre gezeigt, dass die Keywords trotzdem eine geringe Wirkung zu haben scheinen. Sie werden zwar nicht mehr für das Ranking verwendet, werden aber von Suchmaschinen auch nicht gänzlich ignoriert.

Kurz: Es handelt sich bei den Meta-Keywords um ein legitimes HTML-Element, dessen korrekte Nutzung Ihrer Seite nicht schadet. Der Vollständigkeit halber empfehlen wir Ihnen also, dort Ihre wichtigsten Keywords einzutragen.

Die Technik dahinter:

Im CMS: Gängige Systeme wie Wordpress oder Joomla haben neben den Beiträgen eine extra Box "Schlagwörter". Tragen Sie die Schlagwörter getrennt mit Kommas ein. In den Einstellungen der Seite können Sie außerdem die Schlagwörter für die Seite im Allgemeinen bearbeiten.

Im Code: Die Keywords gehören, wie alle anderen Meta-Tags, in den Kopfbereich der Seite:


<head>
<title>Premium-Homepagevorlagen und Online-Marketing | weik.online </title>
<meta name="description" content="Mit unseren professionellen Premium-Homepagevorlagen und intelligenten Online-Marketing Strategien steigern wir Ihre Bekanntheit, Umsätze und Gewinne!">
<meta name="keywords" content="Webdesign, Internetseiten, Homepagevorlagen, SEO, SEA, Social-Media, Online-Marketing, Mannheim, Heidelberg, Weinheim" />
</head>

Welche Seitenstrukturen helfen meiner Seite in Google?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...nutzen Sie die Überschriften-Tags im HTML
  • ...jede Seite hat nur eine H1-Überschrift
  • ...jede Überschrift enthält das Schlagwort des folgenden Abschnitts
Das Thema im Detail:

Egal ob gedruckte Zeitung oder Webseite: Texte werden für eine bessere Lesbarkeit mit Überschriften und Absätzen strukturiert. Im HTML-Code gibt es für diesen Zweck eigens durchnummerierte Überschriften-Tags: <h1> bis <h6>.

Sie kennen es vielleicht von Ihrem Textverarbeitungsprogramm: Durch Fettdruck oder eine größere Schrift lassen sich Überschriften schnell hervorheben. Eine richtige Struktur bringen Sie jedoch nur in Ihr Dokument, wenn Sie die Textzeilen tatsächlich auch als Überschriften kennzeichnen.

Genauso verhält es sich auf Ihrer Webseite. Es genügt nicht, eine Überschrift auffälliger aussehen zu lassen. Sie muss im HTML-Code auch als Überschrift angelegt sein. Da Sie per CSS das generelle Aussehen und die Größe jedes Überschriften-Tags anpassen können, erleichtert Ihnen diese Struktur im Umkehrschluss auch das "Styling" Ihrer Webseite.

Verwenden Sie immer nur eine H1-Überschrift pro Seite, denn diese funktioniert (ein bisschen wie der Seitentitel) als Orientierung, worum es im Text geht. Bei mehr als einer H1-Überschrift weiß Google nicht, welches nun der "wichtigere" Titel ist. Strukturieren Sie den Text mit den restlichen Überschriften in absteigender Gewichtung.

Bauen Sie die Überschriften einfach logisch aufeinander auf. Nutzen Sie also zum Beispiel keine H4-Überschrift, ohne vorher eine H3-Überschrift zu haben. Seien Sie außerdem präzise: Google liest die Überschriften auf der Seite genauso wie ein menschlicher Leser als Hinweis darauf, welche Informationen im darauffolgenden Textblock vermittelt werden.




<h1>Unsere Leistungen</h1>
<p>Auf dieser Seite stellen wir Ihnen kurz unsere Leistungen vor.</p>

<h2>1. Suchmaschinenoptimierung</h2>
<p>Wir übernehmen die gesamte Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite.</p>

<h3>1a Content-Erstellung</h3>
<p>Wir kümmern uns um den Content Ihrer Webseite und erstellen für Sie Bilder und Texte, die für Suchmaschinen optimiert sind.</p>

<h3>1b Keyword-Recherche</h3>
<p>Wir definieren die wichtigsten Schlagwörter Ihrer Firma und erstellen eine Konkurrenz-Analyse für Sie.</p>

<h2>2. Online-Marketing</h2>
<p>Im Bereich Online-Werbung unterstützen wir Sie bei bezahlten Werbeanzeigen im Internet.</p>

<h3>2a Google AdWords</h3>
<p>Wir erstellen Ihre Google AdWords-Kampagnen, überwachen und optimieren sie fortlaufend.</p>

<h3>2b Social-Media-Werbung</h3>
<p>Wir finden die besten Kanäle für Ihre Anzeigen und überwachen den Erfolg Ihrer Anzeigen in verschiedenen Sozialen Netzwerken.</p>

Unsere Leistungen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen kurz unsere Leistungen vor.

1. Suchmaschinenoptimierung

Wir übernehmen die gesamte Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite.

1a Content-Erstellung

Wir kümmern uns um den Content Ihrer Webseite und erstellen für Sie Bilder und Texte, die für Suchmaschinen optimiert sind.

1b Keyword-Recherche

Wir definieren die wichtigsten Schlagwörter Ihrer Firma und erstellen eine Konkurrenz-Analyse für Sie.

2. Online-Marketing

Im Bereich Online-Werbung unterstützen wir Sie bei bezahlten Werbeanzeigen im Internet.

2a Google AdWords

Wir erstellen Ihre Google AdWords-Kampagnen, überwachen und optimieren sie fortlaufend.

2b Social-Media-Werbung

Wir finden die besten Kanäle für Ihre Anzeigen und überwachen den Erfolg Ihrer Anzeigen in verschiedenen Sozialen Netzwerken.

Welche Rolle spielen aussagekräftige URLS im SEO?

Das Wichtigste in Kürze
  • ...Google 'liest' die URL als Anzeichen auf den Inhalt der Seite
  • ...sie sollte kurz, aber inhaltlich informativ sein
  • ...überprüfen Sie die URL-Einstellungen im CMS
Das Thema im Detail:

Google durchsucht die Texte Ihrer Homepage, um möglichst genau festlegen zu können, wovon die Seite handelt. Doch nicht nur die Inhalte zählen: Schon bei der Adresse der Seite können Sie Google mit eindeutigen Informationen unterstützen.

Ihre URL, die einzigartige Adresse einer jeden Seite auf Ihrer Homepage, sollte also optimiert werden.

Beispiel:

Schlecht: https://weik.online/2017/08/1234.html

Besser: https://weik.online/premium-homepagevorlagen/kooperationspartner/

Wie bearbeite ich eine URL?

Die URLs von Beiträgen und Seiten lassen sich in Content-Management-Systemen meistens direkt unter dem Titel anpassen. In Joomla heißt diese Auswahl "Alias". In Wordpress heißt sie "Permalink".

Die Struktur der Wordpress Permalinks zum Beispiel passen Sie für die gesamte Seite unter Einstellungen > Permalinks am besten so an, dass nur der Name eines Beitrags verwendet wird, nicht die Jahreszahl oder der Monat. Dazu geben Sie unter "Benutzerdefiniert" lediglich %postname% ein. Alternativ platzieren Sie davor noch den Code %category% ("/" nicht vergessen!) der die Kategorie des Beitrags hinzufügt.

Auf einer reinen HTML-Seite können Sie einfach die Dateien selbst bearbeiten. Geben Sie Ihren Ordnern und Dokumenten eindeutige Namen. Verstecken Sie Ihren Content nicht in zu vielen Unterordnern und benennen Sie diese so beschreibend wie möglich.

Eindeutige Verlinkungen

Aussagekräftige URLs bringen Ihnen auch Vorteile von außen: Wann immer jemand direkt auf Ihre Seiten verlinkt, profitieren Sie davon, wenn aus dem Link bereits ersichtlich ist, worum es geht. Das erleichtert sowohl Google als auch Lesern den Weg zu Ihrer Seite, und bringt Sie bei der Suchmaschinenoptimierung nach vorne.

Welche Länge sollten meine URLs haben?

Einsteiger denken oft, dass abgekürzte Ordnernamen im Internet besser sind, da sie die URL kurz halten. Doch die wenigsten Benutzer tippen die Adresse eines Unterordners von Hand im Browser ein, daher ist die Länge nicht so auschlaggebend.

Beispiel-URL:

1) https://weik.online/vorlagen

2) https://weik.online/premium-homepagevorlagen/

Beispiel 1 ist zwar kürzer und knackiger, doch nicht wirklich informativ. Beispiel 2 ist dagegen viel aussagekräftiger: ein Leser sieht direkt, um was für Vorlagen es geht.

Manchmal sind kurze URLs natürlich sinnvoll: zum Beispiel, wenn Sie auf einem Flyer oder Plakat werben, und der Leser innerhalb von Sekunden sich die URL zu Ihrer Seite merken soll. Hier arbeiten Sie am besten mit Weiterleitungen. Legen Sie in Ihrer Webhosting-Oberfläche zum Beispiel eine Weiterleitung von
www.meineseite.de/thema
zu
www.meineseite.de/ausführlicher-thementitel/meinthema/
an. So wird die Seite von Google leicht indexiert, und trotzdem können Sie neuen Besuchern, zum Beispiel auch in kurzen Gesprächen, leicht den Weg dorthin weisen.






Wir hoffen, Ihnen mit diesen Tipps und Tricks weiterhelfen zu können. Die OnPage-Optimierung erfordert - das merken Sie sicher - eine gewisse Fleißarbeit. Wenn wir Sie bei diesem Thema unterstützen können, melden Sie sich! Gerne übernehmen wir die technische Optimierung Ihrer Webseite und machen Sie rundum fit für Google.

Navigation




OnPage-Optimierung

Die OnPage- (oder OnSite-)Optimierung (engl. auf der Seite) bezeichnet die Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, die direkt in der Webseite vorgenommen werden. Dazu liegt der Fokus aud technischen und inhaltlichen Gesichtspunkten, die zu einem besseren Ranking in den Suchergebnissen führen sollen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die Suchmaschinenoptimierung (engl. search engine optimizazion, kurz SEO) einer Webseite umfasst alle Schritte, die zur besseren Auffindbarkeit der Seite in Suchmaschinen wie Google oder Bing führen sollen. Dazu werden sowohl technische Aspekte als auch der Inhalt der Seite und ihre Verknüpfungen berücksichtigt.

URL

Eine URL (engl. Uniform Resource Locator) ist die eindeutige Adresse einer Webseite. Sie besteht aus der Domain, der Landeskennung (.de) und dem Pfad zum entsprechenden Unterordner, in dem die aufgerufene Webseite abliegt. Um die Seite aufzurufen kann man die genaue Adresse in die Adressleiste des Browsers eingeben.

Keyword / Schlagwort

Keywords (engl. Schlüsselwörter oder Schlagwörter) sind im Bereich Suchmaschinenoptimierung die Begriffe, nach denen der Nutzer einer Suchmaschine sucht. Die Häufigkeit und Passgenauigkeit eines Schlagwortes beeinflusst das Ranking einer Webseite. Anhand von Keywords wird auch das Einblenden von Werbeanzeigen gesteuert.

Ranking

Das Ranking (engl. Einstufung) einer Webseite bezeichnet ihre Platzierung auf der Suchergebnisseite einer Suchmaschine. Je höher das Ranking, desto weiter oben wird eine Seite in den Suchergebnissen aufgeführt.

Meta-Tags / Meta-Elemente

Die Meta-Tags bzw. Meta-Elemente enthalten verschiedene Informationen über eine Webseite, während sie nicht Teil der eigentlichen Darstellung der Seite sind. Der Titel einer Seite wird zum Beispiel im Code festgelegt, taucht aber ohne weitere HTML-Bestandteile nicht direkt auf der Seite auf. Stattdessen wird er von Browsern und Suchmaschinen "gelesen" und in der Titelleiste oder in den Suchergebnissen ausgegeben.

Content Management System (CMS)

Ein Content Management System (CMS) ist ein programmiertes System zur Verwaltung von Inhalten einer Webseite. Es bietet dem Webmaster die Gelegenheit, die Texte, Bilder und Verknüpfungen einer Seite zu bearbeiten und organisieren, ohne selbst programmieren zu müssen. Ein CMS wird auf einem Webspace installiert statt nur hochgeladen und benötigt eine Datenbank zum Abrufen der gespeicherten Inhalte. Bekannte CMS sind Wordpress, Joomla oder Typo3.





Sind die Themen SEO und OnPage-Optimierung neu für Sie?
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

0621 405463-0

info[bei]weik[punkt]online